Bezirksmeister im Doppelpack

Die Luftgewehrschützen des SV Uetze haben zum Saisonabschluss den Bezirksmeistertitel geholt. (Foto: SV Uetze)

Die zweite Luftpistolenmannschaft und die Luftgewehrmannschaft des SV Uetze haben zum Saisonabschluss beide den Titel geholt / Jetzt wollen sie auch den Aufstieg schaffen

UETZE (r/fh). Während die erste Luftpistolenmannschaft des SV Uetze erneut den Abstieg in die 2. Bundesliga hinnehmen musste, haben die zweite Luftpistolenmannschaft und die Luftgewehrmannschaft zum Saisonende Erfolge gefeiert: Beide haben sich noch im letzten Wettkampf den Bezirksmeistertitel erkämpft und werden nun Anfang März am Aufstiegsschießen teilnehmen, um einen Platz in der Landesliga zu ergattern.
Besonders die zweite Luftpistolenmannschaft musste zum Schluss noch zittern: Denn der direkte und bis dato punktgleiche Verfolger aus Westercelle legte mit einem Sieg in seinem letzten Wettkampf vor, sodass auch die Uetzer gewinnen mussten, um sich die Meisterschaft zu sichern. Und dann musste das junge Team auch noch auf zwei Stammschützen verzichten: auf ihre Nummer Eins der Setzliste, Sven Przyklenk und auf die Nummer Drei, Samantha Przyklenk.
Und so gerieten sie gegen die SSG Boye zunächst einmal in Rückstand. Nur Marieke Lehmann, die auf Position 1 vorgerückt war, und Mannschaftsführer Arne Bernhardt auf Position 4 hatten ihre Gegner von Anfang an im Griff. Doch letztlich konnten auch noch Emily-Sue Paul auf Position 3 und Daniel Kiesewetter auf Position 5 ihre Wettkämpfe in den letzten Schüssen noch drehen. Nur Nina Lüders auf Position 2 unterlag knapp und musste ihren Punkt abgeben. Letztlich setzte sich das Team des SV Uetze also mit 4:1 klar durch.
Auch bei der ersten Luftgewehrmannschaft brachte erst der letzte Wettkampf die Entscheidung - und der hatte es in sich. Denn um sich den Titel zu holen, mussten die Uetzer als Tabellenzweite noch im direkten Duell den Tabellenführer vom SV Offen bezwingen. Bei einer Niederlage wären sie andererseits sogar auf den dritten Tabellenplatz abgerutscht und hätten somit auch noch das Startrechts zum Aufstiegsschießen verloren.
Aber die Mannschaft hielt den Druck und der Nervosität vor heimischem Publikum stand und überzeugte teils sogar mit Spitzenergebnissen. Mit 1882 Ringen und neuer Saisonbestleitung der gesamten Bezirksliga Hannover konnte der SV Uetze mit 4:1 gegen den SV Offen siegen. Die Punkte holten Tabea Marquardt, Sandra Kronshage, Keven Brandes und Silvana Böhmecke. Nur Anna-Lena Becker musste sich ihrem starken Konkurrenten geschlagen geben.