Zwiebelfest mit Überraschungsgast

Der Neue-Deutsch-Welle-Sänger Markus sorgt zusammen mit seiner Duett-Partnerin Yvonne für Stimmung. (Foto: privat)

Bei der Veranstaltung im Uetzer Freibad tritt der Neue-Deutsche-Welle-Sänger Markus auf

Uetze (r). Beim diesjährigen Uetzer Zwiebelfest in der Corona-konformen light-Version gab es für die rund 400 Besucher am vergangenen Samstag eine Überraschung: Zusätzlich zu der Uetzer Partyband 4joy-music hatte das Organisationsteam spontan auch noch den Sänger Markus engagiert, der mit seinen Songs aus den 80er Jahren für Stimmung sorgte. Besonders gut kamen beim Publikum seine Hits „Ich will Spaß“ und „Kleine Taschenlampe brenn“ an. Letzteren sang er zusammen mit seiner Duett-Partnerin Yvonne auf Wunsch der Zuhörer sogar gleich zweimal. Zusätzlich zu seinen eignen Hits präsentierte Markus weitere Songs der Neuen Deutschen Welle von Nena, Rio Reiser und der Spider Murphy Gang.
Das Zwiebelfest im Kleinformat fand unter Einhaltung der 3G-Regel im Uetzer Freibad statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Aktionsbündnis Zwiebelfest um Katja Wolfram, Ellen Schmidt, Ernstfried Langer und Werner Raschpichler. Ihr Einsatz wurde belohnt: Die 400 Gäste haben bei schönem Sommerwetter und ganz ohne Regen gut gelaunt gefeiert und zur Rock-, Pop- und Partymusik der Band 4joy-music ausgelassen getanzt. Das Kiosk-Team um Willy und Christine van der Vleut versorgte sie mit Speisen und Getränken.