„Wenn Manager weinen…“ - eine ganz reale Wirtschaftssatire

Die Schauspieler der „BretterWelt“ spielen in diesem Jahr mit dem Stück „TOP DOGS“ eine nachdenkliche Wirtschaftssatire. (Foto: „BretterWelt“)

„BretterWelt“ feiert mit neuem Stück am 5. November Premiere

UETZE (r/jk). Die „BretterWelt“ feiert am Samstag, 5. November, ab 19.30 Uhr in der Agora des Schulzentrums in Uetze Premiere mit dem Stück „TOP DOGS“ von Urs Widmer. Es ist immerhin schon die 13. Theaterpremiere seit Gründung im Jahr 2000. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr mit Schillers „Kabale und Liebe“ wollen die Schauspieler dem Publikum ein modernes Stück vorstellen. Die weiteren Aufführungen am Freitag, 11. November, und Samstag, 12. November (jeweils um 19.30 Uhr), finden im Rahmen der K4-Veranstaltungen des Jahres 2011 statt.
Wenn Manager weinen, dann haben auch sie wie die Underdogs oder ganz normale Menschen ihren Job verloren. Die Globalisierung zeigt das hässliche Gesicht der Personal- und Firmenpolitik international agierender Konzerne. So finden sich drei Frauen und vier Männer in einer sogenannten Outplacement-Agentur wieder, einer Art Überbrückungslager mit Psychotraining, um nicht ganz ins Bodenlose zu fallen und schnell wieder einen Job zu finden. Der Verlust an Prestige, Selbstbewusstsein und Macht ist enorm und trifft sie genauso unvermittelt wie jeden anderen Arbeitnehmer. Auch die Verdrängungsmechanismen sind ähnlich: Da wird beschönigt und mitunter sogar vor der eigenen Familie der Stellenverlust verheimlicht. Die in den Leerlauf geratenen Manager sehen sich mit einem Mal selbst den strengen Maßstäben ausgeliefert, nach denen sie bis vor kurzen noch andere bewertet haben.
Regie führt Thomas Stolze, die Technik ist wieder in den Händen von Steffen Böttger. Um die Aktualität und Betroffenheit deutlich zu machen, nutzen die Schauspieler den ganzen Theaterraum.
Urs Widmer versteht es mit Ernst und Humor in Form einer Wirtschaftssatire ein wichtiges Thema anzupacken. Sein Stück war 2006 im Zentralabitur in Niedersachsen schriftlicher Prüfungsstoff. Widmer ist ein inzwischen mit vielen Preisen ausgezeichneter Schweizer Schriftsteller.
Eintrittskarten sind über den Vorverkauf bei Schüler & Asnet in Uetze und Hänigsen, aber auch im Reisebüro „Schöner Reisen“ in Uetze sowie an der Abendkasse erhältlich.