VHS hat ab September neue Räume in Uetze

Volkshochschule sucht neue Kursleiterinnen und Kursleiter für Uetze

UETZE (r/jk). Die Volkshochschule Ostkreis Hannover wird ab September 2011 neue Räume in Uetze beziehen. Damit geht ein langjähriger Wunsch der Gemeinde Uetze in Erfüllung, eigene Räume für die Erwachsenen- und Weiterbildung zur Verfügung zu haben. Nachdem die „Ole Dorpschaule“, in der die VHS bis August 2003 Schulungsräume nutzen konnte, abgebrannt war, konnten nur noch Räumlichkeiten in Schulen und damit zeitlich eingeschränkt benutzt werden. Das Kursangebot ist seither entsprechend geringer geworden. Ab September werden ein Bewegungs- und Entspannungsraum, ein Seminarraum und ein Gruppenraum im Fachwerkhaus an der Burgdorfer Straße 15 in Uetze zur Verfügung stehen. Damit kann die VHS wieder attraktive Kurse und Seminare auch vormittags, abends, an den Wochenenden und in den Schulferien durchführen.
Um die neuen Räume ab dem kommenden Semester von Anfang an bei den Uetzern als neues Domizil der VHS bekannt zu machen, sucht die VHS bereits jetzt geeignete Kursleiterinnen und Kursleiter für alle Wissensgebiete, wie Sprachen, Gesundheitsbildung, Entspannungstechniken, Kunst, Literatur, Kultur und Kreativität, berufliche Bildung und EDV, Familienbildung und Pädagogik, Psychologie und Kommunikation. Interessierte sollten etwas Erfahrung im Umgang mit Gruppen haben. Personen ohne Erfahrungen sind ebenfalls willkommen; sie erhalten entsprechende Unterstützung durch die VHS. Ansprechpartnerinnen bei der VHS sind Elke Vaihinger (Tel. 05132/5000-12) und Astrid Voges (Tel. 05132/5000-15).