Unbekannte stehlen vier Fahrzeuge eines Taxiunternehmens

Drei Autos in den Kiesteichen in Uetze versenkt

BURGDORF (bs). Polizei und Burgdorfer Feuerwehr haben heute drei Fahrzeuge eines Burgdorfer Taxiunternehmens aus Kiesteichen in Uetze geborgen. Ein Mazda Kombi, ein Mercedes und ein Daimler-Benz Sprinter waren in der Nacht von gestern auf heute von dem Betriebshof an der Leineweberstraße (Hülptingsen) entwendet worden.
Nach ersten Erkenntnissen hatten sich die Täter von Sonntag auf Montag gewaltsam Zutritt zu den Räumen des Taxiunternehmens verschafft. Mit den hier aufbewahrten Schlüsseln entwendeten sie anschließend vier Fahrzeuge vom Betriebshof. Keiner der Wagen war als Taxi gekennzeichnet oder trug gar eine Firmenaufschrift.
Heute Morgen gegen 05.00 Uhr ging dann der Hinweis eines Jägers bei der Polizei in Burgdorf ein. Dieser hatte von einem Hochsitz - aus der Ferne - bemerkt, wie sich zwei Männer an einem Fahrzeug am Kiesteich „Schafstallweg“ zu schaffen gemacht hatten und anschließend mit einem anderen, dunkelfarbenen Auto davonfuhren. Bei den sich anschließenden Suchmaßnahmen - an denen auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war - wurden im Laufe des Vormittags drei der entwendeten vier Fahrzeuge in den Uetzer Abbau-Seen „Schafstallweg“ und „Schwüblingser Kreisel“ lokalisiert und von der Feuerwehr Burgdorf und Uetze sowie der Tauchgruppe Burgdorf geborgen.
Von dem vierten Wagen - ein blauer Transporter Daimler-Benz VITO mit dem Kennzeichen H-NN 7999 - fehlt noch jede Spur. Die Fahndung nach den beiden Männern am „Schafstallweg“ verlief bislang ohne Erfolg. Die Hintergründe sind zurzeit völlig unklar, die Ermittlungen dauern an. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Burgdorf unter der Telefonnummer 0511 109-4115 entgegen.