Unbekannte sprengen Zigarettenautomaten

Uetze (r/fh). Unbekannte haben an Neujahr, 1. Januar, zwei Zigarettenautomaten in Uetze gesprengt. In den frühen Morgenstunden hörten mehrere Zeugen gegen 4.30 Uhr im Bereich des Bornser Weges Explosionsgeräusche aus Richtung B188. Im Zuge der Bestreifung stellte die Polizei fest, dass ein Zigarettenautomat am Beginn des Bornser Weges aufgesprengt und nahezu komplett ausgeräumt worden war. Ein Anwohner hatte kurz zuvor an dem Automaten zwei Jugendliche bemerkt, die er jedoch nicht näher beschreiben konnten.
Die zweite Tat ereignete sich am Freitag, 1. Januar, gegen 20 Uhr an der Schmiedestraße. Nach bisherigen Erkenntnissen haben die Täter den Zigarettenautomaten vermutlich mittels Feuerwerkskörpern geöffnet und eine bislang unbekannte Menge an Bargeld und Zigaretten entwendet. Zeugen beobachteten zwei jüngere männliche Personen, die sich nach der Detonation fußläufig entfernt haben.
In den vergangenen Wochen sind unter anderem Zigarettenautomaten in Dedenhausen, im Burgdorfer Ortsteil Schillerslage und im Landkreis Peine aufgebrochen worden. Bei diesen Taten wurden die Automaten zumeist aus der Verankerung gerissen, abtransportiert und an einem abgeschiedenen Ort aufgehebelt.