Uetzer Feuerwehr-Nachwuchs schließt Ausbildung ab

Gute Ergebnisse bei den abschließenden Prüfungen

UETZE (r/jk). Am 5. November 2011 haben insgesamt 12 Nachwuchskräfte der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Uetze ihre Truppmann-Ausbildung – Teil I – erfolgreich beenden können. Die sechswöchige Ausbildung mit 60 Stunden theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalten endete mit einer schriftlichen und praktischen Prüfung, die vom Ausbilderteam der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Sehnde unter Leitung des Regionsausbildungsleiter Detlev Köllenberger abgenommen wurde.
Wie der Regionsausbildungsleiter bei der anschließenden Übergabe der Prüfungsbescheinigungen im Feuerwehrhaus Hänigsen betonte, konnten die meisten Teilnehmer die Ausbildung mit einer guten Note abschließen und werden nun die Truppmann-Ausbildung Teil 2, die über 2 Jahre läuft, beginnen.
Die Truppmann-Ausbildung - Teil 1 - haben bestanden: Janek Bergmann, Patrick Bittes, Jonas Harms, Andre Heiligentag, Kim Heimers, Klaus Marquardt, Jan Marz, Matthias Müller, Arne Packruhn, Jannis Roloff, Benjamin Schulze, Thomas Zantow.
An diesem Tag mussten auch die Teilnehmer der Truppmann-Ausbildung Teil 2 unter Beweis stellen, dass sie während der zweijährigen Ausbildungsphase ihre Kenntnisse in der Brandbekämpfung und Technischechen Hilfeleistung erweitert haben. Die schriftliche Prüfung haben alle 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestanden: Birger Brockmann, Kai Dröse, Mirko Kadyck, Florian Krüger, Janik Ricke, Christoph Schlemm, Markus Schlemm, Jan Springer, Florian Weiss, Kristina Wöhler.
Gemeindebrandmeister Alfred Schmidt dankte dem Ausbilderteam unter der Leitung von Sina Degotschin für die gute Ausbildungsarbeit.