Turnier am Gründungstag

Im vergangenen Jahr hat Shelby Geiger von der RSG Eschede mit ihrem Pferd UFO das M*-Springen gewonnen. Ein Stechen war nicht erforderlich, weil sie den Parcours als einzige fehlerfrei absolvierte. (Foto: RUF Hänigsen)

Reit- und Fahrverein Hänigsen bietet am Wochenende spannende Dressur- und Springprüfungen an und feiert 95-jähriges Bestehen

HÄNIGSEN (r/fh). Der Reit- und Fahrverein (RUF) Hänigsen lädt zum Dressur- und Springturnier ein. Es wird am Samstag und Sonntag, 24. und 25. August, auf dem Vereinsgelände am Hohen Weg ausgetragen. Dafür haben sich rund 650 Reiter aus der ganzen Region mit 800 Pferden angemeldet. Vom einfachen Führzügel für die jüngsten Reiter bis zur Dressurprüfung Klasse M** und der Springprüfung Klasse M* für versierte Reiter werden viele Prüfungen zu sehen sein. Es gibt ein Frühstücks- und ein Kuchenbüfett, Steaks, Salate, Bratwurst, Pommes Frites, Kaffee, Getränke und Bier vom Fass. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.
In diesem Jahr ist das Turnier für die Hänigser Vereinsmitglieder etwas ganz besonderes. Denn genau 95 Jahre zuvor - am 24. August 1924 - haben 14 junge Männer und ihr Reitlehrer Heinrich Müller im Gasthof Habermann, Hoher Weg 1, in Hänigsen den Reit- und Fahrverein Hänigsen und Umgegend ins Leben gerufen.