Spenden für Obdachlose

Mit Anhängern wurden die Sachspenden zur Obdachlosenhilfe Hannover gebracht. (Foto: privat)

Gelbes Haus hat warme Kleidung und Schlafsäcke gesammelt

Hänigsen (r/fh). Zwei Anhänger und einen Kombi voll mit Mützen, Schals, Schlafsäcken und Isomatten hat das Team vom Gelben Haus Hänigsen kürzlich nach Hannover gebracht. Der diakonische Secondhandladen hatte wieder für Obdachlose gesammelt - und die Spendenbereitschaft war in diesem Jahr besonders groß. Innerhalb kürzester Zeit türmten sich im Gang zum Lager Kartons, Tüten und Säcke.
Nachdem die Mitarbeiterinnen die Sachspenden sortiert hatten, wurden zwei Anhänger zur Obdachlosenhilfe Hannover gebracht und ein Kombi zur Kleiderkammer des Diakonischen Werks in Hannover. Letztere werden nun nach und nach an den Kontaktladen Mecki weitergegeben, der täglich rund 200 Obdachlose betreut.