Schüler schreiben an Senioren

Deutschlehrerin Chantal Seck übergibt die Briefe an das Senioren- und Pflegeheim „Landhaus am Storchennest“ in Uetze. (Foto: privat)

Deutschlehrerin übergibt die Briefe an Uetzer Pflegeheim

Uetze (r/fh). Im Rahmen des Deutschunterrichts haben die Siebtklässler der Aurelia-Wald-Gesamtschule Briefe an die Bewohner des Senioren- und Pflegeheims "Landhaus am Storchenest" geschrieben. Bei der Gestaltung haben sich die Schülerinnen und Schüler sehr viel Mühe gegeben und auch Bilder gemalt. In den Texten berichten sie von ihrem momentanen Schulalltag im Homeschooling und von ihrer Freizeitgestaltung. "Ich weiß, dass gerade alles sehr schwer ist, aber wir müssen noch ein bisschen durchhalten", schreibt der zwölfjährig Finn und weiter: "Ich hoffe, dass dich mein Brief ein bisschen aufgemuntert hat!"
Angesichts der Besuchsbeschränkungen und vieler weiterer Einschränkungen aufgrund der Corona-Epidemie wollen die Schüler den Senioren mit den Briefen eine Freude machen. "Außerdem konnten die Schüler ihre Schreibkompetenz mit einem realen Schreibanlass schulen und den Umgang mit der Textform Brief üben“, so Deutschlehrerin Chantal Seck. Sie hat die Briefe kürzlich in dem Seniorenheim abgegeben.