Regeln für Gremiensitzungen

Gemeinde Uetze verschärft die Corona-Auflagen

Uetze (r/fh). Um der aktuellen Corona-Situation gerecht zu werden und allen Beteiligten den bestmöglichen Schutz zu gewähren, hat die Gemeinde Uetze neue Regeln für die Sitzungen der politischen Gremien eingeführt. Die Ausschüsse tagen im Sitzungssaal des Rathauses, Marktstraße 9, und der Rat kommt in der Agora des Schulzentrums, Marktstraße 6, zusammen.
Den Sitzungen im Sitzungssaal können maximal zehn Bürger beiwohnen, die Ratssitzung kann von maximal 30 Bürgern verfolgt werden. Es gilt die 3G-Regel. Außerdem müssen sich die Teilnehmer über die Luca-App oder die Corona-Warn-App registrieren oder ihre Kontaktdaten handschriftlich in die Besucherliste eintragen. Während der gesamten Sitzung muss eine OP- oder FFP2-Maske getragen werden.
Zudem ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, unter Telefon (05173) 970116 oder per E-Mail an verwaltungsservice@uetze.de. Anmeldeschluss ist am jeweiligen Sitzungstag um 12 Uhr.
Dies betrifft zunächst die folgenden Sitzungen:
• Ausschuss für Jugend, Familie und Soziales am 18. November
• Ausschuss für Schule, Sport, Kultur am 23. November
• Ausschuss für Klima, Verkehr, Umwelt, Planung am 25. November
• Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Wirtschaft und Finanzen am 2. Dezember
• Gemeinderat am 9. Dezember
Beginn ist jeweils um 18 Uhr, der Einlass erfolgt ab 17.30 Uhr.
Zu den konstituierenden Ortsratssitzungen in Altmerdingsen und in Uetze am Dienstag, 16. November, gelten die gleichen Regeln, mit Ausnahme der 3G-Regel und der vorherigen Anmeldung.