Pferdeführerschein und Abzeichen

Die Teilnehmer freuen sich zusammen mit Betreuerinnen und Prüferinnen über den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs. (Foto: RuF Hänigsen)

Lehrgang auf dem Vereinsgelände des Reit- und Fahrvereins Hänigsen

Hänigsen (r/fh). Eigentlich sollte der Abzeichenlehrgang des Reit- und Fahrvereins (RuF) Hänigsen bereits in den Osterferien stattfinden. Doch Corona machte diese Planung zunichte. Also entschloss sich der Vorstand, den Lehrgang zu verschieben und ihn in den Herbstferien anzubieten. Darüber freuten sich 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Einsteiger absolvierten den Pferdeführerschein zum richtigen Umgang mit den Tieren, die Erfahreneren erwarben Abzeichen, um im kommenden Jahr auf Reitturnieren in Prüfungen mit höheren Anforderungen starten zu können.
Vor der Prüfung musste sowohl in der Theorie als auch in der Praxis geübt werden. Die Reiterinnen aber auch die Pferde trainierten also eine Woche lang jeden Tag mit ihren Betreuerinnen Sina Henneberg und Mareike Lau entweder Dressur oder Springen und danach noch Theorie. Die Pferdeführerscheinprüflinge absolvierten ein gesondertes Programm.
Bestanden haben den Pferdeführerschein: Tobias Schüttauf, Lina Schüttauf, Greta Lockenvitz, Ann Christin Bühring, Layla Röling-Müller, Lea Gadmann und Celina Daunke; den Lehrgang RA9: Mia-Marie Kersten, Charlotte Faust, Alina Zinner; RA8: Layla Röling-Müller; RA 4 Alina-Johanna Tietze, Alexandra Wolf; RA4 Dressurspezifisch: Sibel Örs; RA3: Ida-Marit Edler; RA3 Dressurspezifisch: Marie Brunnenberg, Katharina Martin.