Oliver Wempe kandidiert

Der Landesvorsitzende der Freien Wähler Niedersachsen Arnold Hansen (von links) gratuliert dem Vorsitzenden und Bürgermeisterkandidaten der neu gegründeten Ortsvereinigung Uetze Oliver Wempe. (Foto: privat)

Bei der Bürgermeisterwahl tritt der 51-Jährige für die neu gegründeten Freien Wähler Uetze an

Uetze (r/fh). Auf Initiative von Mitgliedern der Balu-Ratsfraktion hat sich in Uetze Anfang September eine Ortsvereinigung der Freien Wähler Niedersachsen gegründet. Sie wird bei der Kommunalwahl 2021 nicht nur mit eigenen Listen für den Gemeinderat und einzelne Ortsräte antreten, sondern schickt auch einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters ins Rennen: Dafür haben sie bei der Gründungsversammlung Anfang September den Vorsitzenden der Balu-Ratsfraktion aufgestellt.
Seinen Fokus wolle er als Bürgermeister auf die Stabilisierung des Haushaltes, eine strategisch neu ausgerichtete Wirtschaftspolitik, Nachhaltigkeit, Stärkung der Ortschaften sowie die Bildungs- und Jugendpolitik richten. „Uetze ist eine wunderbare, lebens-, wie liebenswerte Gemeinde, die nach außen ein aufpoliertes Image benötigt“, sagte der 51-Jährige. Dazu bedürfe es neuer Visionen, mehr Kreativität und schnelleres Handeln. „Und wer mir jetzt entgegnet, dass wer Visionen hat, zum Arzt gehen soll, dem erwidere ich: Wer keine Visionen, wer keine Ziele hat, hat mit dem Leben, hat mit der Zukunft bereits abgeschlossen!“, fügte er hinzu.
Wempe ist Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste in der Technischen Informationsbibliothek (TIB) Hannover und dort seit einigen Jahren freigestelltes Personalratsmitglied. Er ist verheiratet, hat eine erwachsene Tochter und lebt seit mehr als 40 Jahren in Uetze. 15 Jahre lang engagierte er sich in unterschiedlichen Elternräten, ist Mitgründer des Uetzer Theaterensembles Spielerei und in weiteren örtlichen Vereinen aktiv.
Sein kommunalpolitisches Engagement begann er Anfang der neunziger Jahre, als er erstmals für die CDU in den Orts- und Gemeinderat Uetze gewählt wurde. Später war er auch Kreistags- und Regionsabgeordneter. Nach einer zehnjährigen Pause kandidierte Wempe als parteiloser Einzelkandidat 2016 erneut und zog in den Uetzer Orts- und Gemeinderat ein. Dort bildet er gemeinsam mit Hans-Hermann Brockmann die BALU-Fraktion und führte diese in die Mehrheitskoalition. In der Zusammenarbeit mit den politischen Partnern CDU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und FWK habe Sachpolitik immer vor dem persönlichen Interesse gestanden - das solle fortgesetzt werden.
Bei der Gründungsversammlung wählten die Mitglieder Wempe außerdem zum Vorsitzenden der neuen Ortsvereinigung der Freien Wähler. Sein Stellvertreter ist der Eltzer Ortsbürgermeister Hans-Hermann Brockmann, ebenfalls Mitglied der Balu-Ratsfraktion. Schatzmeister ist Jens Wiegmann und als Schriftführer komplettiert Stefan Hoffmann den geschäftsführenden Vorstand.