Neue Technik beim KKS Horrido

Freuen sich über die neue digitale Anlage des KKS Horrido Eltze: Die stellvertretende Vorsitzende Regina Marquardt (vorne, von links) und Damenleiterin Claudia Schwarz sowie der Vorsitzende Andreas Stengel (hinten, von links), Bürgermeister Werner Backeberg, Schießsportleiter Holger Marquardt, KSV-Präsident Werner Bösche und der Vorsitzende des Regionssportbundes Ulf Meldau. (Foto: privat)

Eltzer Schützen haben ihre digitale Schießanlage offiziell eröffnet

Eltze (r/fh). Der KKS-Horrido Eltze hat im Juli seine neue digitale Schießanlage offiziell eröffnet. Damit sei der Verein jetzt bestens für die Zukunft aufgestellt, betonte der Vorsitzende Andreas Stengel. An dem kleinen Festakt beteiligten sich auch der Uetzer Gemeindebürgermeister Werner Backeberg, der Vorsitzende des Regionssportbundes Ulf Meldau und der Präsidenten des Kreisschützenverbandes Burgdorf Werner Bösche. Viele Arbeiten für den Aufbau der neuen Schießanlage haben die Mitglieder des Eltzer Schützenvereins ehrenamtlich in Eigenleistung erbracht. Der Vorsitzende Andreas Stengel bedankte sich für dieses Engagement besonders beim Schießsportleiter Holger Marquardt. Finanzielle Unterstützung kam von der Gemeinde Uetze und vom Regionssportbund.