Neue Leitungen für Trinkwasser

Wasserverband Peine beginnt die nächste Baumaßnahme in Dollbergen

Dollbergen (r/fh). Der Wasserverband Peine erneuert in Dollbergen rund 650 Meter Trinkwasserleitungen. Die Baumaßnahme beginnt nächste Woche ab dem 15. November. Betroffen ist die Straße Flachsworth sowie die Alte Dorfstraße von der Ecke Bahnhofstraße bis zur Einmündung Moorweg. Die Arbeiten sollen, wenn die Witterung es zulässt, Ende Januar 2022 abgeschlossen sein. Die Kosten belaufen sich auf rund 300.000 Euro.
Die beauftragte Fachfirma PRT kann die neue Leitung im sogenannten Bohrspülverfahren verbauen. „Das spart teuren Straßenaufbruch und hält zudem die Einschränkungen für den Anliegerverkehr so gering wie möglich“, betont Sven Harnagel vom Wasserverband Peine. Der Verkehr könne in der Regel an den Baugruben vorbeigelenkt werden. Die Zufahrt zu den Grundstücken werde für den Anliegerverkehr gewährleistet.
Die Trinkwasserversorgung ist während der Bauphase über das bestehende Netz gesichert. Lediglich beim Anpassen der 32 betroffenen Hausanschlüsse an den neuen Leitungsverlauf müsse die Versorgung kurzeitig unterbrochen werden. „Das kündigt die Baufirma den Anwohnern aber rechtzeitig vorher an, sodass man sich gut darauf einstellen kann“, sagt Harnagel.
Der Wasserverband Peine setzt mit dieser Maßnahme die kontinuierliche Erneuerung der Infrastruktur in Dollbergen fort. In diesem Jahr wurden bereits rund 200 Meter des Trinkwassernetzes in der Ladestraße erneuert, die Modernisierung von rund 700 Metern im Bereich Im Eckerkamps¬feld laufen derzeit und sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Für 2022 sind weitere Maßnahmen geplant.