Neu im Rathaus: Defibrillator

UETZE (r/jDer plötzliche Herztod ist mit schätzungsweise 80.000 bis 100.000 Fällen pro Jahr eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Das Risiko kann jeden treffen. Um im Notfall Hilfe leisten zu können, hat die Gemeinde Uetze jetzt einen Laien-Defibrillator angeschafft. Das Gerät führt ErsthelferInnen durch die gesamte Rettungskette (Atmung prüfen, Notruf absetzen etc.), so dass im Ernstfall auch jede Bürgerin und jeder Bürger bis zum Eintreffen des Notarztes effektive Erste Hilfe leisten kann. Zudem stehen im Rathaus auch ausgebildete ErsthelferInnen als erste AnsprechpartnerInnen in einem etwaigen Notfall zur Verfügung.