Nachwuchsspieler an der Platte

Das Kinder- und Jugendtraining der Tischtennissparte ist gut besucht. (Foto: privat)

Großer Andrang beim Kinder- und Jugendtraining der Hänigser Tischtennisabteilung

Hänigsen (r/fh). Über fehlenden Nachwuchs muss sich die Tischtennisabteilung des TSV Friesen Hänigsen derzeit keine Sorgen machen. Am wöchentlichen Training nehmen donnerstags regelmäßig 25 Kinder und Jugendliche teil. Und kürzlich waren es sogar 30, weil sich auch einige Neuzugänge eingefunden haben. „Das Engagement unserer Nachwuchstrainer scheint sich auszuzahlen“, lobt Pressesprecher Gunter Wolf. So habe der stellvertretende Jugendwart Ulrich Prößler den Tischtennissport in mehreren Klassen der Grundschule Hänigsen vorgestellt.
Und auch die mini-Meisterschaften für Einsteiger hätten weitere Kinder angezogen. „Mit Lea und Till Borggräfe haben wir zudem zwei junge hochmotivierte Spartenmitglieder, die sich regelmäßig beim Jugendtraining engagieren und nicht nur aufgrund ihres Alters gut bei den Kindern und Jugendlichen ankommen“, betont Wolf. Aber vor allem das abwechslungsreiche Trainingsprogramm aus Aufwärmprogramm, kreativen Spielen, Taktik- und Technikübungen sowie spannenden Matches überzeuge den Tischtennis-Nachwuchs.