Mit Kreativität und Phantasie zum großen Auftritt

Der TSV Friesen Hänigsen steht im Landesfinale des „Rendevouz der Besten“ in Oldenburg. (Foto: TSV Friesen Hänigsen)

TSV Friesen Hänigsen tritt zum Landesfinale „Rendevouz der Besten“ an

OLDENBURG/HÄNIGSEN (r/jk). Am 19. Juni 2011 ist in Oldenburg das Landesfinale Rendezvous der Besten. Ab 16.00 Uhr können die Zuschauer in der EWE ARENA fantasievolle Choreografien, liebevolle Kostüme, witzige Ideen und filigrane Bewegungskunst erleben. Für das Landesfinale haben sich insgesamt 15 Gruppen in drei landesweiten Vorentscheiden qualifiziert. Zu diesen gehören beide Mannschaften des TSV Friesen Hänigsen, die sich im März erfolgreich für das Landesfinale qualifiziert hatten. So startet die erste Showgruppe mit dem Thema „Fata Morgana“ als beste Gruppe des Vorentscheids Celle und die Kleinen mit ihrem Thema „Popeye“ ebenfalls als eine der erfolgreichsten Mannschaften der Vorausscheidung.
Das „Rendezvous der Besten“ ist eine Mischung aus Wettbewerb und Show, bei dem die Gruppen von der fünfköpfigen Jury eines der fünf Prädikate von „mit Erfolg teilgenommen“ bis „Hervorragend“ erhalten. Zudem trägt die enorme Vielfalt, die der Niedersächsische Turner-Bund mit seinen vielen verschiedenen Sportarten vorweisen kann, zu einem unterhaltsamen und abwechslungsreichen Wettbewerb bei.
Die Art der Vorführung ist zwar dem Ideenreichtum der einzelnen Showgruppen überlassen, dennoch gelten für eine positive Bewertung der Jury gewisse Rahmenbedingungen. Vier bis sechs Minuten Zeit haben die Gruppen, die aus mindestens acht Personen bestehen müssen. Bei den Vorführungen kommt es sowohl auf das Konzept und die Musikinterpretation als auch auf Kreativität, Phantasie und Originalität der Vorführung an. Bewertet werden darüber hinaus die Bewegungsqualität, die Ausdrucksfähigkeit sowie die Wahl der Requisiten, der Materialien und des Outfits.
Und auch ein ganz besonderes Highlight kann beim Landesfinale des Rendezvous der Besten von den Gruppen erreicht werden: Ein Auftritt beim TUI Feuerwerk der Turnkunst. Hier treten die Gruppen dann in den ausverkauften Hallen gemeinsam mit dem aus Spitzenathleten gespickten Tournee-Ensemble auf.
Die Tickets kosten 12 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Kinder unter 14 Jahren. Karten gibt es im Ticketportal unter www.NTB-infoline.de/ticketportal oder telefonisch unter 0511/9809798.