Medaillen im Briefkasten

Lotta Bleich aus Obershagen wurde Landesmeisterin über 200 und 400 Meter. (Foto: privat)

Wegen Corona ist die Sportlerehrung ausgefallen / Gemeinde schickt Auszeichnungen per Post

Uetze (r/fh). Mit einiger Verspätung hat die Gemeinde Uetze jetzt 23 Sportlerinnen und Sportler für ihre herausragenden Leistungen 2019 gewürdigt. Eigentlich hätten sie ihre Urkunden und Medaillen bei der traditionellen Sportlerehrung im vergangenen Frühjahr bekommen sollen. Doch wegen der Corona-Epidemie musste die Veranstaltung ausfallen und konnte auch nicht so schnell nachgeholt werden, wie gehofft. Deshalb hat die Gemeinde in Absprache mit dem Sportring die Auszeichnungen jetzt zusammen mit einem Anschreiben per Post entweder direkt an die Sportler oder an die Vereine geschickt. In diesem Jahr wird es keine aktuelle Sportlerehrung geben, weil 2020 kaum Wettbewerbe ausgetragen werden konnten.
Henri Sander von der Modellfuggruppe Uetze wurde von der Gemeinde ausgezeichnet, weil er 2019 sowohl in der Einzel- als auch in der Gruppenwertung einen Weltmeistertitel in der Modell-Segelflugklasse F3K in der Seniorenklasse errang.
Erfolge feierten auch die Mitglieder des Uetzer Schützenvereins: Lisa-Marie Bothe wurde 2019 Vizelandesmeister Luftpistole im Mehrkampf bei den Schülerinnen. Torge Ahlers konnte sich in der Schülerklasse über den Titel des Vize-Landesmeisters Luftpistole und Standard Luftpistole freuen. Ebenso für diesen Verein erwarben Gerd Bente, Wilfried Wiedenroth und Otto Brandes als Mannschaft eine Bronzemedaille in der Disziplin Luftgewehr. Kreismeisterin und Landesmeisterin mit Lichtpunktgewehr wurde die Schülerin Tabea Kindl vom Bürgerschützenverein Hänigsen.
Und auch die Schwimmer sicherten sich einige Podestplätze. Lotta Bleich aus Obershagen wurde Landesmeisterin über 200 und 400 Meter. Bei den Bezirksmeisterschaften erreichte Catharina Evers, ebenfalls aus Obershagen, sowohl beim 50 Meter Freistil als auch bei 50 Meter Schmetterling in der Wertung des Jahrgangs 2005 jeweils den dritten Platz. Beide Mädchen trainieren beim SV Nienhagen. Ebenfalls geehrt wurden die „Turnküken“ vom TSV Friesen Hänigsen, die unter der Leitung ihrer Trainerinnen Sina Schulze und Marou Wäsche beim Turngruppenwettkampf den dritten Platz bei der Landesmeisterschaft erreichten.
Für ihr besonderes Engagement für den MTV Dedenhausen wurde Claudia Speck ausgezeichnet. Die Vorsitzende Sylvia Knapek-Wodausch überraschte sie beim ersten Gruppentraining nach den Sommerferien und überreichte ihr die Urkunde und die Medaille im Namen vom Sportring und der Gemeinde Uetze.