Mareike Lau übernimmt Doppel-Amt

Geehrte erfolgreiche Reiter und Helfer des Reit- und Fahrvereins Hänigsen in der Saison 2019. (Foto: RUF Hänigsen)

Die Freizeitwartin des Reit- und Fahrvereins Hänigsen ist künftig auch für die Jugendarbeit zuständig / Ehrungen für 25 und 70 Jahre Mitgliedschaft

HÄNIGSEN (r/fh). Bei der Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins (RUF) Hänigsen ließ die Vorsitzende Marion Gründer noch einmal einige Höhepunkte des zurückliegenden Jahres Revue passieren. Vor allem für das Reitturnier hatten die Mitglieder 2019 ganz besonders viel Aufwand betrieben, weil es mit dem 95. Jahrestag der Vereinsgründung zusammenfiel.
Die Vorsitzende bedankte sich bei allen Ausbildern, Helfern und Sponsoren, ohne die das Reitturnier, aber auch zahlreiche weitere Veranstaltungen gar nicht möglich wären. Stellvertretend hob sie das vielfältige Engagement von Franziska Marz und Lando Seidensticker hervor sowie den ehrenamtlichen Einsatz von Johannes Kurt und Jan Marz, die beim Reitturnier seit vielen Jahren den Parkdienst übernehmen.
Aber auch jenseits der Wettkämpfe bietet der Reitverein seinen Mitgliedern ein abwechslungsreiches Programm: So berichtete Freizeitwartin Mareike Lau beispeilsweise vom traditionellen Osterritt, vom Sommergrillen, von der Teilnahme am Schützenumzug und von der Weihnachtsfeier.
Zusätzlich zu ihren Aufgaben als Freizeitwartin wird Lau künftig auch noch diejenigen der Jugendwartin übernehmen. Denn Nicole Müller wollte sich aus ihrer Funktion zurückziehen und der Verein entschied daraufhin, die beiden Posten zusammenzulegen. Mareike Lau wurde einstimmig in das neu geschaffene Doppel-Amt gewählt. Außerdem wurden die stellvertretende Kassenwartin Nicole Steinweg und Pressewartin Heidi Marz bestätigt; neue Kassenprüferin ist Ellen Bukoll.
Nach den Wahlen standen die Ehrungen auf der Tagesordnung: Für 70-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Heiner Mundt und Heinrich Brandes gewürdigt, für 25 Jahre Imke und Susanne Mikolaiczak. Außerdem erhielten die aktiven Reiter Auszeichnungen für ihre Erfolge: Bei den Pony-Reitern hatte Marie Brunnenberg die Nase vorn, die in der Dressur ihre erste L-Platzierung erritt. Ihr folgten Sibel Elisa Örs und Alina Johanna Tietze. Bei den Junioren hatte Ida Marit Edler die meisten Erfolge.
Erfolgreichste Reiterin war Pia Marz, die sich im Springen ihre ersten M-Platzierungen sicherte. Bei den Nachwuchsreitern wurden Alina Zinner und Johanna Heise geehrt. Bei den Jungzüchtern ist Kira Julie Müller die amtierende Bezirks- und Landesmeisterin. Außerdem erreichte sie mit ihrer Mannschaft den Landesmeistertitel.