Malen, nähen und gestalten

Die Kunstspirale Hänigsen setzt auf eine Mischung aus Präsenz- und Online-Angeboten

Hänigsen (r/fh). Die Kunstspirale Hänigsen bietet trotz der Corona-Epidemie ein abwechslungsreiches Wochenprogramm für Kinder und Jugendliche an. Dabei setzt sie auf eine Mischung aus Präsenz- und Online-Formate. Vor Ort in der Kunstspirale kann montags genäht und freitags gehäkelt werden. Aber auch, wer einfach nur malen oder quatschen möchte oder Hilfe bei den Hausaufgaben benötigt ist willkommen. Das Präsenz-Angebot richtet sich gemäß der geltenden Kontaktbeschränkungen an einzelne Kinder, gegebenenfalls mit ihren Geschwistern und Eltern. Die Termine müssen im Voraus gebucht werden. „Wir möchten den Familien in der Gemeinde zur Seite stehen, denn immer mehr Kinder leiden deutlich unter den Einschränkungen. Kreatives und schöpferisches Handeln hilft, einfach mal abzutauchen und neuen Mut zu bekommen“, zeigt sich das Team überzeugt.
Ergänzt wird der Wochenplan durch neue Online-Angebote über Zoom: Am Mittwoch können sich Kinder im Schulalter online als Redakteure und Gestalter ihres eigenen KidsTeensMagazins ausprobieren. Die Themen wählen die Kinder selbst, die Fachkräfte der Kunstspirale helfen beim Recherchieren, Formulieren, und bei der Gestaltung. Das Motto heißt: „Was uns bewegt“. Am Donnerstag wird es ab Mitte Juni alle zwei Wochen einen OnlineTreff, bei dem sich die Kinder über eigene Haus- und Lieblingstiere austauschen und fleißig basteln, malen und bauen.
Ab dem 15. Mai startet auch wieder die MalZeit für Erwachsene – erstmals auch online. Alle Angebote sollen vor Ort stattfinden, sobald es die Infektionslage wieder erlaubt.
Zu allen Angeboten ist eine Anmeldung notwendig unter Telefon (05147) 9799030 oder per E-Mail an kurse@kunstspirale-haenigsen.de.