Männer treten Wohnungstür ein

Bewohner verfolgt sie mit Schreckschusswaffe und Knüppel

Uetze (r/fh). Zwei Männer haben in einem Mehrfamilienhaus an der Eichendorffstraße die Wohnungstür eines 44-Jährigen eingetreten. Die Tat ereignete sich am Sonntag, 17. Januar, kurz vor 18.45 Uhr. Der 44-jährige Bewohner befand sich zu diesem Zeitpunkt mit einem Freund in seiner Wohnung. Bewaffnet mit einer Schreckschusswaffe und einem Holzknüppel habe er die beiden Männer verfolgt und auf einen von ihnen mehrfach mit dem Knüppel eingeschlagen, so die Aussage einer Zeugin.
Nachbarn hatten daraufhin die Polizei verständigt. Gegenüber den Beamten wollten der 44-Jährige und sein Freund keine Angaben zu den beiden Männern machen und sich auch nicht zu den Hintergründen der Tag einlassen. Da die Polizisten einen verräterischen Geruch wahrnahmen, durchsuchten sie die Wohnung des 44-Jährigen und fanden dabei geringe Mengen Marihuana.
Gegen den 44-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren aufgrund des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Aufgrund der eingetretenen Tür ermittelt die Polizei außerdem wegen Sachbeschädigung gegen unbekannt.
Zeugen, die etwas beobachtet haben oder Hinweise auf die beiden Männer geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Uetze unter der Telefonnummer (05173) 925430 in Verbindung zu setzen.