Lottostelle in Uetze wurde überfallen

Räuber ist flüchtig – Polzei sucht Zeugen

UETZE (r/jk). Am Freitagmorgen gegen 9.45 Uhr hat ein maskierter Täter eine Lottoannahmestelle an der Kaiserstraße in Uetze überfallen. Der Täter hat die 57-jährige Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht und ist mit der Beute in Richtung Gifhorner Straße geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.
Die 57 Jahre alte Kassiererin hatte sich allein in dem Verkaufsraum der Lottoannahmestelle aufgehalten als ein Maskierter den Laden betrat. Der Mann hatte sich eine Nylonstrumpfmaske über das Gesicht gezogen und die Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht. Nachdem diese die Kasse geöffnet hatte, entnahm der Räuber das Geld, flüchtete mit seiner Beute aus dem Laden und weiter an der Kaiserstraße in Richtung Gifhorner Straße. Hier entkam er unerkannt - eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.
Der Gesuchte ist zirka 18 bis 20 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und war mit einem knielangen, grau/grünen, Parka und schwarzen Arbeitsstiefeln bekleidet. Der Täter sprach vermutlich mit osteuropäischem Akzent. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem Täter geben können, setzen sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-5555 in Verbindung.