Lesung am Zweiständerhaus

Das Literarische Quintett präsentiert ein "Best of" der vergangenen 15 Jahre

Uetze (r/fh). Die Kulturinitiative K4 Uetze lädt zu einer Lesung des Literarischen Quintetts ein. Sie beginnt am Sonntag, 12. September, um 11 Uhr am Zweiständerhaus in Wackerwinkel. Der Eintritt ist frei, K4 freut sich aber über Spenden.
Es soll die Jubiläums-Lesung zum 15-jährigen Bestehen des Literarischesn Quintetts nachgeholt werden, die 2020 aufgrund der Corona-Epidemie verschoben werden musste. Dafür hat die Gruppe noch einmal in den Programmen der vergangenen Jahre gestöbert und alle fünf Mitglieder haben ihre persönlichen Lieblingstexte ausgesucht. Nun präsentieren sie ihrem Publikum ein literarisches Potpouri - mal ernst, mal heiter, mal traurig und mal albern.
Wegen des Coronavirus gilt bei der Lesung die 3G-Regel, alle Besucher müssen also nachweisen, dass sie vollständig geimpft, von genesen oder aktuell negativ getestet sind. Außerdem müssen die Kontaktdaten per Luca-App oder auf einem Handzettel hinterlegt werden. Außerdem gelten die Abstands- und Hygieneregeln. Beim Betreten des Veranstaltungsgeländes muss eine medizinische Maske getragen werden. Wenn die Lesung wie geplant draußen stattfinden kann, darf diese am Sitzplatz abgenommen werden. Wird sie während des Wetters nach drinnen in das Zweiständerhaus verlegt, muss der Mund-Nasen-Schutz während der gesamten Veranstaltung getragen werden. Außerdem muss die Besucherzahl dann begrenzt werden.