Küchengerät ist in Brand geraten

Uetze (r/fh). In einem Haus an der Straße Seelhorst ist am vergangenen Samstagvormittag, 17. Juli, ein elektrisches Küchengerät in Brand geraten. Die Bewohner alarmierten zwar gegen 11 Uhr die Feuerwehr, konnten die Flammen aber schon vor deren Eintreffen selbst löschen. Es gab keine Verletzten. Deshalb konnten die Einsatzkräfte schnell Entwarnung geben. Sie kontrollierten den Brandort noch und entrauchte die Küche mit einem Drucklüfter. Schon nach einer halben Stunde, gegen 11.30, war der Einsatz beendet. Die Ortsfeuerwehr Uetze war mit drei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften angerückt. Auch der Rettungsdienst und die Polizei waren vor Ort.