Kreativ von A bis Z

Die Hänigser Kunstspirale bietet auf ihrer Internetseite eine neue Reihe zur künstlerisch-musischen Bildung an

HÄNIGSEN (r/fh). Von A wie Abstrakt bis Z wie Zeichnen gibt das Team der Kunstspirale Hänigsen im Internet viele Tipps, um zu Hause selbst kreativ zu werden und zugleich unterschiedliche Stilrichtungen, Techniken und Künstler kennenzulernen. Fotos und Videos veranschaulichen das jeweilige Thema. Die Einträge zu den einzelnen Buchstaben des Alphabets werden in den nächsten Wochen nach und nach auf der veröffentlicht. Dazu gibt es jeweils eine kleine praktische Aufgabe. Zum Thema "A - Abstrakte Kunst" schlagen die Autoren beispielsweise vor beispielsweise mit Straßenkreise einen Kreis mit einem Radius von 1,5 Metern aufzumalen. So werden die 'abstrakten' Angaben vor allem für Kinder konkret erfahrbar. "Dieser Corona-Schutzkreis kann nun nach Belieben bemalt, bestückt und bespielt werden", heißt es dazu.
Mit dieser Online-Reihe möchte die Kunstspirale die künstlerisch-musische Bildung von Kindern und Jugendlichen fördern. Denn eine komplette Öffnung der Schulen ist noch nicht in Sicht: Die Jahrgänge sollen erst nach und nach in die Klassenzimmer zurückkehren, und auch dann soll voraussichtlich nicht die ganze Klasse gleichzeitig unterrichtet werden, sondern im Wechsel jeweils eine Hälfte. Weil in dieser Ausnahmesituation erst einmal die Kernfächer Mathematik und Deutsch im Mittelpunkt stünden, will die Kunstspirale als Ergänzung auch andere Bereiche in den Blick nehmen. "Denn wir sind überzeugt, dass es gerade in einer Krise wie jetzt wichtig für eine gesunde psychische und physische Entwicklung von Kindern und der Erwachsenen ist, sich neben meist verkopftem Lernstoff auch mit künstlerisch-musischen Feldern auseinanderzusetzen", betont die Leiterin Christine Späthe. So werde der Kopf wieder frei für weitere Wissensaneignung.
Die Angebot sind verfügbar auf der Internetseite www.kunstspirale-haenigsen.de (Stichwort: Lernen mit Kunst).