K+S lässt Ton liefern

Bis September sollen werktäglich 20 Lastwagen Material anliefern

Hänigsen/Wathlingen (r/fh). Auch wenn die Genehmigung für die Haldenabdeckung noch nicht erteilt ist, schafft K+S in den nächsten Monaten bereits große Mengen Ton für die Basisabdichtung heran, wie das Unternehmen mitteilt. Pro Tag sollen etwa 20 Lastwagen das Material aus Duingen (Landkreis Hildesheim) zum Halendgelände in Wathlingen transportieren. Dort wird es bis zum Einbau gelagert.
Die Transporte finden nach Aussage von K+S an Werktagen zwischen 7 und 17 Uhr statt und dauern voraussichtlich bis Ende September. K+S hat das Transportunternehmen angewiesen, nicht die Ortsdurchfahrten in Dachtmissen und Sorgensen zu benutzen.
Die Basisabdichtung wird ach Vorliegen der Genehmigung eingebaut und soll sicherstellen, dass oberflächlich ablaufendes Haldenwasser nicht in den Untergrund einsickert, sondern über den Haldenrandgraben abgeleitet und gesammelt wird.