Jagdhütte bei Katensen gerät in Brand

Brandursache bisher noch nicht geklärt

KATENSEN (r/jk). Aus bislang ungeklärter Ursache sind am Freitag, 11. Januar, gegen 17.20 Uhr mehrere Holzstücke an der Rückseite einer Jagdhütte in Verlängerung der Straße Springweg in Brand geraten. Das Feuer hat anschließend auf die Hütte übergegriffen und Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro verursacht. Die Polizei sucht Zeugen.
Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein vorbeifahrender Autofahrer Feuerschein in dem Waldstück wahrgenommen und die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr löschte die Flammen, durch die die Jagdhütte im rückwärtigen Bereich beschädigt wurde.
Nach ersten Ermittlungen sind mehrere Holzstücke an der äußeren Rückseite der Hütte aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Flammen griffen anschließend auf das Gebäude über und verursachten einen Schaden von etwa 10 000 Euro. Zur Klärung der Brandursache werden Brandermittler der Polizei eingesetzt. Da auch eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann, werden Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben, gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-5555 in Verbindung zu setzen.