Jacken für die Fecht-AG

Der Vorstand des Fördervereins blickt auf das vergangene Jahr zurück und bespricht Pläne für die nächsten Monate. (Foto: Gymnasium Uetze)

Förderverein unterstützt Aktivitäten des Gymnasiums Uetze

Uetze (r/fh). Beim Elternsprechtag im März hat der Förderverein des Gymnasiums Uetze die Besucher noch wie üblich mit Kaffee und Kuchen versorgt - kurz danach warf die Corona-Epidemie die weiteren Pläne für dieses Jahr über den Haufen, denn fast alle Veranstaltungen mussten abgesagt werden.
Trotz dieser Einschränkungen hat der Förderverein einige große Anschaffungen ermöglicht: insbesondere die teuren Experimentierkästen für die Physik sowie Oberteile mit Trefferanzeigen für die Fecht-AG. Sie werden zum Einsatz kommen, sobald das Training wieder stattfinden darf. Außerdem gibt der Förderverein den Schülern der Initiativgruppe (IG) das Startkapital für den Verkauf von Mund-Nasen-Schutzmasken mit dem Schul-Logo. Darüber hinaus erhalten auch einzelne Schüler auf Antrag unbürokratisch Hilfe.
Schulleiterin Andrea Wundram dankte dem Förderverein für diese zuverlässige Unterstützung. Sie bedauere es, dass sich das Gymnasium wegen der Corona-Epidemie auf die Wissensvermittlung beschränken müsse. Denn Schule lebe auch von den vielfältigen Angeboten außerhalb des Unterrichts wie den Arbeitsgemeinschaften, Klassenfahrten, Grillfest und Martinsmarkt.