In Uetze wird wieder Blutspende angeboten

Blutspendetermin am 11. April im Schulzentrum

UETZE (r/jk). Wie wichtig es ist, Reserven zu haben, weiß jeder von uns. Ärgerlich, wenn trotz aller Planung dann trotzdem nichts mehr da ist. Gerade bei der Blutspende kommt es darauf an, sich nicht nur auf andere zu verlassen. Blutkonserven werden tagtäglich in großer Zahl benötigt, sei es für die Notfallversorgung oder Operationen. Nur wenn möglichst viele Menschen regelmäßig zum Blutspenden kommen, können die erforderlichen Reserven an Blut und Blutpräparaten gebildet werden.
„Helfen Sie uns, ausreichend Reserven zu bilden,“ so Dr. Egbert Kobbe, Vorsitzender des DRK Ortsvereins Uetze „denn rote Blutkörperchen sind beispielsweise nur maximal sechs Wochen haltbar!“ Deshalb finden jeden Tag aufs Neue alleine in Niedersachsen 25 Blutspendetermine statt. Einer davon ist am Mittwoch, 11. April, in Uetze. In der Zeit von 14.30 bis 19.30 Uhr erwarteten der DRK-Ortsverein Uetze und das Entnahmeteam des DRK-Blutspendedienstes die Spender im Schulzentrum an der Marktstraße. Die Spender können sich auch dieses Mal wieder auf einen reichhaltigen Blutspenderimbiss freuen.