Historische Nachtwächterführung durch Hänigsen ein großer Erfolg

Nachtwächter Rolf-Peter Brandes führt durch das nächtliche Hänigsen. (Foto: Heimatbund Hänigsen)

Heimatbund Hänigsen setzt Nachtwächterführungen im nächsten Jahr fort

HÄNIGSEN (r/jk). Schon zum 2. Mal führte Nachtwächter Rolf-Peter Brandes mit Spieß, Horn und Laterne eine Gruppe von 40 Interessenten zu nächtlicher Stunde durch das historische Hänigsen. Eingeladen zu diesem Rundgang hatte Susanne Jäger vom DRK Hänigsen.
Auf ihren Rundgang hörten die Teilnehmer spannende Geschichten und Begebenheiten aus längst vergangenen Zeiten, die zum Schmunzeln anregten oder auch nachdenklich machten. Neben Informationen und Erklärungen zu Personen und Gebäuden war auch eine Hänigser Spukgeschichte dabei, deren Ursprung 200 Jahre zurückliegt.
Zum Abschluss des Rundgangs gab es für die Teilnehmer vor dem „Haus am Pappaul“ rund um einen Feuerkorb von Angela Cording und Barbara Czeszak Glühwein und heiße Würstchen. Wegen des großen Erfolges werden die Nachtwächterführungen vom Heimatbund Hänigsen im nächsten Jahr fortgesetzt und sollen ein festes Angebot der Heimtabundgruppe Hänigsen werden.