Hilfe für Obdachlose

Gelbes Haus sammelt Winterkleidung, Schlafsäcke und mehr

Hänigsen (r/fh). Das Gelbe Haus ruft die Bürger auf, für die Obdachlosen zu spenden.
Gebraucht werden warme Unterwäsche, dicke Socken, Schals, Mützen und Handschuhe, sowie Wolldecken, Schlafsäcke und Isomatten, jedoch keine Federbetten. Zusätzlich können auch Hygieneartikel, wie Seife, Duschgel, Shampoo und Zahnpasta gespendet werden.
Wegen der Corona-Epidemie können die Spenden nur an den Montagen, 23. und 30. November, von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr abgegeben werden. Da eine Zugangsbeschränkung für den Laden besteht, bittet das Team vom Gelben Haus, die Spenden direkt ans Lager auf dem Hof zu bringen. Dort wird eine Kiste stehen, in der die Spenden abgelegt werden können.
Die gespendeten Sachen werden anschließend von den ehrenamtlichen Mitarbeitern zum Kontaktladen Mecki und der Obdachlosenhilfe Hannover gebracht. Wer lieber Geld spenden möchte, kann dieses auch direkt an eine dieser beiden Organisationen überweisen. Weitere Infos gibt es unter www.obdachlosenhilfe.org sowie unter www.diakonisches-werk-hannover.de.