Helle Gestaltung - alter Charme

Heller und freundlicher ohne den bisherigen Charme zu zerstören präsentiert sich der renovierte Gastraum des Schützenvereins Uetze. (Foto: SV Uetze)

Der Schützenverein Uetze hat im Februar seinen Gast- und Aufenthaltsraum umfassend renoviert

UETZE (r/fh). Nach dem Neubau eines Luftdruckstandes, der energetischen Sanierung und dem Einbau einer behindertengerechten Toilette hat der Schützenverein Uetze sein Vereinsheim jetzt noch weiter modernisiert: Im Februar wurde der Aufenthalts- und Gastraum umfassend renoviert. „Wichtig war uns im Vorstand, durch eine helle Gestaltung von Decken und Fußboden eine offenere freundliche Atmosphäre zu schaffen, ohne den Charme des bestehenden Raumes zu zerstören“, stellt der Vorsitzende Donald Albrecht fest. Dass dies gelungen ist, hätten viele positive Rückmeldungen von Mitgliedern und Gästen gezeigt.
Aber nach der Arbeit ist vor der Arbeit. Als letzten großen Baustein möchte der Vorstand nun noch die Sanierung der Toiletten und der Küche angehen. Da dieses Projekt aber nur zu bewältigen ist, wenn die Mitglieder eine deutliche Bereitschaft zur Mithilfe zusagen, soll dies zuerst auf der nächsten Jahreshauptversammlung besprochen werden. Für dieses Vorhaben wären dann auch Zuschüsse erforderlich, sodass die konkrete Durchführung erst in 2021 möglich wäre.