„Gute Geister“ in der Agora

Andrea Cremer (von links), Antje Laufer, Oliver Wempe, Andrea Hennigs, Nils Veith, Maren Gille, Michaela Rummler, Katja Wiegmann und Per Hohmann freuen sich schon auf die Aufführungen im September und werden bis dahin noch fleißig proben. (Foto: Die Spielerei)

"Die Spielerei" probt für neues Stück / Vorverkauf beginnt im April

UETZE (r/fh). Das Uetzer Theaterensemble „Die Spielerei“ feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum: Im September führen die Hobbyschauspieler zum fünften Mal eine abendfüllende Komödie in der Uetzer Agora auf. Auf dem Programm steht diesmal die Komödie „Gute Geister“ von Pam Valentine. Der Vorverkauf beginnt am Montag, 1. April. Die Eintrittskarten gibt es dann für 10 Euro im Reisebüro Holiday (Uetze, Burgdorfer Straße 28), beim Lottopoint Uetze (Kaiserstraße 29) und bei „Blumen und Stil“ (Windmühlenstraße 12 in Hänigsen).
Am Freitag, 20. September, ist die Premiere. Weitere Aufführungen folgen am 21., 27. und 28. September. Beginn ist jeweils um 19 Uhr in der Agora, Marktstraße 6. Bis es soweit ist, treffen sich die sieben Darstellerinnen und Darsteller wöchentlich zur Probe.
Der bekannte Schriftsteller Jack Cameron (Nils Veith) und seine Frau Susie (Katja Wiegmann) sind auf tragische Weise ums Leben gekommen, haben aber noch nicht den Weg in den Himmel gefunden. Stattdessen versuchen sie zu verhindern, dass ein Makler ihr gemütliches Landhaus vermietet. Doch dann zieht der naive, mittellose Nachwuchsautor Simon Willis (Oliver Wempe) mit seiner Frau Flic (Antje Laufer) in das Haus ein. Die unbedarfte, aber gleichsam tiefe Liebe des Paares fasziniert die beiden Geister und sie beginnen, die neuen Mieter zu unterstützen. So kommt zu mysteriösen Verwicklungen... Maren Gille führt Regie. Andrea Cremer, Andrea Hennigs, Per Hohmann und Melanie Lüdtke sorgen für Bühnenbild, Requisite, Licht und Ton.