Grundsicherung läuft weiter

Wegen der Corona-Epidemie muss Weiterbewilligung nicht beantragt werden

Uetze (r/fh). Wer Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung nach dem Zwölften Sozialgesetzbuch (SGB XII) bezieht, muss aktuell keinen Antrag auf Weiterbewilligung stellen. Damit sollen die Sozialämter während der Corona-Epidemie entlastet und die nahtlose Fortzahlung gewährleistet werden. Außerdem dient die Sonderregelung dem Schutz der überwiegend älteren oder gesundheitlich eingeschränkten Leistungsbezieher, die keinem Ansteckungsrisiko bei persönlichen Kontakten in der Behörde ausgesetzt werden sollen.
Wenn die Bewilligung in der Zeit vom 31. März bis einschließlich 31. August 2020 endet, läuft die Unterstützung automatisch weiter. Die entsprechenden Bescheide werden bis voraussichtlich Mitte Juni ohne weitere Anforderung versandt. Dabei werden prinzipiell unveränderte wirtschaftliche Verhältnisse der Leistungsbezieher zugrunde gelegt. Hat es doch Veränderungen gegeben, so müssen die Betroffenen das Sozialamt darüber im Rahmen der gesetzlichen Mitwirkungspflicht rechtzeitig informieren. Auch Änderungen, die anderweitig bekannt geworden sind, werden berücksichtigt. 
Weitere Fragen beantwortet das Team Sozialleistungen der Gemeinde Uetze unter Telefon (05173) 970063 oder per E-Mail an grundsicherung@uetze.de.