Gottesdienste fallen aus

Drei Kirchengemeinden verzichten auf Präsenzveranstaltungen

Uetze (r/fh). Die Kirchengemeinden Dollbergen-Schwüblingsen, Hänigsen-Obershagen und Uetze Katensen sagen die Gottesdienste für Heiligabend und Weihnachten ab. Die Kirchenvorstände der drei Gemeinden haben bei ihren getrennten Sitzungen beschlossen, aufgrund der Corona-Situation bis zum 10. Januar 2021 alle Präsenzgottesdienste und Veranstaltungen auszusetzen. Angesichts des Infektionsgeschehens sehen sie sich in der Verantwortung, durch diesen Beschluss Versammlungen von Menschen zu reduzieren und so einen Beitrag zur Entspannung der gegenwärtigen Lage zu leisten.
In allen drei Gemeinden gibt es Alternativ-Angebote zu den Präsenzgottesdiensten. Über diese Angebote informieren die Kirchengemeinden durch Aushänge in ihren Schaukasten beziehungsweise am Gemeindezentrum (KIZ) in Uetze und auf ihren Internetseiten.

Die Pastoren der drei Gemeinden stehen während der Weihnachtstage für Seelsorgegespräche zur Verfügung:
* Kirchengemeinde Uetze-Katensen: Heidi Kück, Telefon (05173) 922728, E-Mail Heidrun.kueck-witzig@evlka.de.
* Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen: Steffen Lahmann, Telefon (05147) 254, E-Mail
Steffen.Lahmann@evlka.de und Ulrich von Stuckrad-Barre, Telefon (0151) 56421737, E-Mail ulrich.vonstuckradbarre@evlka.de
* Kirchengemeinde Dollbergen-Schwüblingsen: Tibor Attila Anca, Telefon (05132) 5045860, E-Mail Tibor.anca@evlka.de.