Gehölze, Fassadengrün und kostenloser Kompost

Wann? 10.04.2010 09:00 Uhr

Wo? Festplatz „Auf dem Hoopte“, Auf dem Hoopte, Uetze DE
Ein umfangreiches Sortiment an heimischen Gehölzen steht zur Auswahl bereit. (Foto: Archiv (Georg Bosse))
Uetze: Festplatz „Auf dem Hoopte“ |

20. Kleiner Umwelttag der Gemeinde Uetze

UETZE (r/jk). Die Gemeinde Uetze veranstaltet am Samstag, 10. April, von 9.00 bis 12.00 Uhr auf dem Festplatz „Auf dem Hoopte“ in Uetze, Marktstraße, ihren 20. „Kleinen Umwelttag“. Auch Besucher aus dem Umland sind herzlich willkommen. Es wird im Interesse der Gleichbehandlung aller Interessenten erst ab 9.00 Uhr mit dem Pflanzenverkauf begonnen. Auch Kompost ist erst ab diesem Zeitpunkt erhältlich.
Wiederum steht ein reichhaltiges Sortiment an heimischen Gehölzen zur Auswahl. Ökologisch interessierte Gartenbesitzer können zu einem Stückpreis von 1,50 Euro die folgenden heimischen Bäume und Wildsträucher erwerben: Schlehe, Haselnuss, Feldahorn, Schwarzer Holunder, Blut-Johannisbeere, Spitzahorn, Sanddorn, Roter Hartriegel, Sommerlinde, Weißdorn, Kornelkirsche, Hainbuche, Hundsrose, Öhrchenweide, Rotbuche, Wildbirne, Eberesche und Traubenkirsche.
Die Sträucher und Bäume sind zweijährig verschult und ca. 60 bis 100 bzw. 100 bis150 Zentimeter hoch. Sie sind robust und anspruchslos und auch besonders gut für eine natürliche Gestaltung von Neubaugrundstücken geeignet. Neben ihrer Schönheit und Zierde in allen Jahreszeiten bieten sie im Gegensatz zu den meisten nicht heimischen Pflanzenarten vielen Kleintieren Schutz und Nahrung und dienen somit auch dem Naturschutz im Siedlungsbereich und in der freien Landschaft.
Frisches Fassadengrün ist ein weiterer Schwerpunkt im Angebot. Folgende Fassadenpflanzen (mit Topfballen) werden zum Stückpreis von 4 Euro angeboten: Wilder Wein, Efeu und Knöterich. Begrünte Fassaden sind nicht nur schön anzusehen, sondern haben auch viele positive Wirkungen für Mensch und Natur: Sie reinigen die Luft, verbessern das Mikroklima, wirken lärmmindernd, schützen die Wände vor Sonne Regen und großen Temperaturschwankungen und dienen als Lebensraum für zahlreiche Kleintierarten. Ohne größeren Aufwand und besondere Vorkenntnisse lassen sich manche Ecken und auch „Schattenseiten“ an Häusern mit blühenden Kletterpflanzen, immergrünem Efeu oder Wildem Wein überziehen – angefangen bei Hausfassaden, Balkonen, Terrassen über Hauseingänge, Pergolen, Zäune, Garagen, Schuppen und Scheunen bis hin zu Kompostplätzen, Güllebehältern und Silos.
Aber natürlich werden zum Frühlingsbeginn auch Blühpflanzen - von Beetrosen über Potentillen bis zum Schmetterlingsflieder - angeboten.
Interessierte Gartenbesitzer können sich dafür auch kostenlos Kompost abholen. Neben besonders fein gesiebter Komposterde bietet aha auch jede Menge Informationen, ein Glücksrad mit tollen Gewinnen und immer ein besonderes Angebot wie z.B. eine pH-Wert Messung der eigenen Gartenerde an. Der Kompost erfüllt die Einhaltung der RAL-Gütesicherung und wird nach neuester computergesteuerter Technik auf den Deponien der aha Abfallwirtschaft Region Hannover aus Garten- und Grünabfällen erzeugt, ist sehr feinkörnig und hervorragend im Garten zur Düngung und Bodenverbesserung geeignet. Nähere Infos auch unter www.aha-region.de. Bitte Schaufeln und Transportbehälter nicht vergessen.
Für Kinder verteilt die Gemeinde Uetze die neuesten Umwelt-Infos. Das Umwelt-Malbuch der Gemeinde Uetze sowie verschiedene Umwelt- und Naturschutzinfos gibt es gratis. Und außerdem gibt es das neue tolle interessante Naturschutzquartett „Tiere am Wegrand“ (4 Euro).