Familie Oelbüttel feierte das „historische Triple“

Beim großen Umzug am Sonntag feierten die Uetzer Schützen mit Fahnen und Standarten ihre siegreichen Majestäten. (Foto: Jens Kamm)

Thomas, Corinna und Sarah Oelbüttel gewinnen Königstitel

UETZE (jk). Das Jahr 201(3) scheint ein „historisches Triplejahr“ zu sein. Nicht nur die Fußballdamen des VfL Wolfsburg und der FC Bayern München schafften in diesem Jahr Siege in Meisterschaft, Pokal und Champions League – auch bei den Uetzer Schützen feierte die Familie Oelbüttel einen historischen Dreifacherfolg. Nachdem Thomas und Corinna Oelbüttel das Schießen um den Titel des Schützenkönigs bzw. der Damenkönig gewannen, setzte Tochter Sarah noch einen drauf und wurde Jungschützenkönigin. Entsprechend groß war die Freude bei der nervenstarken Schützenfamilie. Bereits vor zehn Jahren hatten Thomas und Corinna Oelbüttel zusammen das Königspaar gestellt, doch der Dreifachsieg in der Familie ist natürlich etwas ganz Besonderes.
Aber nicht nur die treffsichere Uetzer Schützenfamilie hatte großen Grund zur Freude. Beim Kommers am Freitagabend gab Schützenoberst Markus Orthmann im Rahmen einer launigen Ansprache auch die weitere Uetzer Majestäten bekannt: Das Jugendkönigschießen gewannen Marieke Lehmann (acht bis 12 Jahre) und Florian Küster (13 bis 16 Jahre). Beim Kinderkönigschießen siegten Valerie Paga (bis acht Jahre) und Nico Meinecke (über acht Jahre). Junggesellenkönigin wurde Julia Volz, Bürgerkönig James Masur und Vogelkönig Alwin Lehmann. Die Seniorenkette durfte sich Herbert Henigs umhängen.
Beim großen Umzug am Sonntag feierten viele Uetzer am Straßenrand entsprechend ausgelassen die Erfolge der Schützen mit. Mit Beteiligung vieler Uetzer Vereine ging es mit einem bunten Umzug durch die geschmückten Uetzer Straßen.