Endlich wieder an der Platte

Beim Training sind die Tische mit Banden voneinander getrennt. (Foto: TSV Friesen Hänigsen)

Tischtennissparte des TSV Friesen Hänigsen beginnt unter strengen Auflagen mit Training

Hänigsen (r/fh). Für die Tischtennis-Spieler des TSV Friesen Hänigsen fühlte es sich an wie ein Befreiungsschlag: Nach drei Monaten Auszeit wegen der Corona-Epidemie konnten sie jetzt wieder mit dem Training beginnen - wenn auch unter strengen Auflagen zum Infektionsschutz. Zum Auftakt haben in zwei Durchgängen zunächst 20 Schüler und Jugendliche und danach 20 Erwachsene teilgenommen.
Und obwohl es bei so vielen begeisterten Sportlern schon mal turbulent werden kann, waren alle sehr diszipliniert und hielten sich an die Regeln. Die drei Hygienebeauftragten der Sparte Ulrich Prößler, Michael Tammen und Joscha Seidenstricker hatten im Vorfeld ein umfangreiches Konzept entwickelt: So war beispielsweise jeder Tisch mit einer Bande umstellt. Außerdem wurde an jedem Tisch mit verschiedenfarbigen Bällen gespielt und jeder Spieler durfte nur seine eigenen Bälle anfassen.