Eltern und Kinder spielen Doppel

Freuten sich über die Siege im Eltern-Kind-Doppel: Hannes und Björn Morth, Olivia und Christoph Greite, sowie Lotta und Udo Bavendiek. (Foto: privat)

Tennis-Jugend des TSV Friesen Hänigsen trägt Vereinsmeisterschaft aus

Hänigsen (r/fh). Die Tennis-Jugend des TSV Friesen Hänigsen hat kürzlich ihre Vereinsmeisterschaft ausgetragen. Es haben insgesamt 21 Kinder und Jugendliche in sieben Wettbewerben nach Altersklassen aufgeteilt teilgenommen.
Für die Jüngsten in den beiden Starter-Gruppen hatte Karin Pistor eine Tennisolympiade ausgearbeitet: In der ersten Gruppe holte sich Lyon Hildebrandt den ersten Platz vor Henri Parthun, Mathilda Fangrat und Helena Trisch. In der zweiten Gruppe gewann Ruby Frisch vor Olivia Greite, Theo Spillner und Pinia Röbbelen. In der Gruppe U10 Mid Court lagen die Ergebnisse so eng beieinander, dass sich Lisa Grebin und Hannes Morth den ersten Platz teilen. Bei den B-Juniorinnen gewann Lina Verseck vor Lotta Bavendiek. Den dritten Platz teilten sich Clara Engler und Jenny Harrop.
Beim Eltern-Kind-Doppel gewann in der ersten Starter-Gruppe Matilda Fangrat mit Papa Sebastian. In der zweiten Starter-Gruppe holte sich Olivia Greite mit Papa Christoph den ersten Platz. In der Gruppe U10 siegte Hannes Morth mit Papa Björn. Lias Schlichter mit Sandra gewann in der C-Jugend und Lotta mit Udo Bavendiek in der B-Jugend. Insgesamt wurden 24 Pokale an die Sieger verteilt.