"Ein Stern für Kinder"

Mit bunten Sternen macht der Sozialfonds auf die Spendenaktion in der Vorweihnachtszeit aufmerksam. (Foto: Gemeinde Uetze)

Sozialfonds Uetze sammelt in der Vorweihnachtszeit Spenden

Uetze (r/fh). Mit der Aktion "Ein Stern für Kinder" sammelt der Sozialfonds Uetze in der Vorweihnachtszeit wieder Spenden, um Kindern und Jugendlichen vor Ort Chancen auf Bildung und Teilhabe zu eröffnen. Der Sozialfonds wurde 2008 ins Leben gerufen, als gemeinsame Initiative der Gemeindeverwaltung und der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden.
Er hilft Familien mit geringem Budget beispielsweise bei der Anschaffung von Schul- und Lernmaterialien, bezuschusst aber auch Freizeitaktivitäten. Außerdem unterstützt er Projekte von Kitas, Schulen, Kirchengemeinden und Vereinen wie beispielsweise Sprachförderkurse, Hausaufgabenhilfen, Schwimmkurse, Nähwerkstätten oder Reiterfreizeiten.
Die dafür nötigen Spendenmittel wirbt der Sozialfonds normalerweise verteilt über das ganze Jahr mit vielfältigen Aktionen ein. "Wegen der Corona-Epidemie war das diesmal nicht möglich. Deshalb ist der Sozialfonds jetzt ganz besonders auf finanzielle Unterstützung angewiesen", sagt Ellen Schwenke, Sozialarbeiterin im Familienbüro der Gemeinde Uetze.
Um auf die Aktion "Ein Stern für Kinder" aufmerksam zu machen, haben Grundschüler aus Uetze in der Ganztagsbetreuung und im Hort bunte Sterne gebastelt. Sie sollen jetzt zusammen mit Infos über den Sozialfonds in öffentlichen Einrichtungen in der Gemeinde aufgehängt werden. Außerdem ruft der Sozialfonds auch Bürgerinnen und Bürger auf, Sterne zu basteln, zu fotografieren und die Bilder per E-Mail an sozialarbeit@uetze.de zu senden. Sie sollen dann auf der Internetseite der Gemeinde www.uetze.de veröffentlicht werden.
Spenden können auf das Konto des Sozialfonds überwiesen werden (IBAN: DE14 2515 1371 0000 0072 11). Weitere Infos gibt es auf der Internetseite www.uetze.de (Suchbegriff: Sozialfonds).