Das „Gelbe Haus“ wird erweitert

Neueröffnung der Hänigser Kleiderkammer am 2. April

HÄNIGSEN (r/jk). Vielen Bürgerinnen und Bürgern in Hänigsen und in der gesamten Region ist mittlerweile das „Gelbe Haus“ in Hänigsen ein fester Begriff. 15 Frauen arbeiten ehrenamtlich seit Juni vergangenen Jahres in der Kleiderkammer, nehmen Kleidung an, sortieren und verkaufen. Jeweils montags und donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr ist das „Gelbe Haus“ geöffnet.
Das Angebot der ev.-luth. Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Jetzt wird die Verkaufsfläche und damit auch das Angebot vergrößert. Nachdem ein Mieter ausgezogen ist, wurde renoviert und umgestaltet. Dadurch wird ein Besuch jetzt noch attraktiver. Eine kleine Teeküche wird eingebaut, so dass die Räumlichkeiten in Zukunft auch zu einem Plausch und zur Begegnung einladen. Das Team lädt alle Interessierten herzlich zur Wiedereröffnung am Samstag, 2. April, von 10.00 bis 16.00 Uhr ein.
Auch der Geschäftsführer der Firma Spangenberg, Herr Dr. Müller, wird dann anwesend sein, um über den weiteren Weg der überschüssigen Ware und über den diakonischen Ansatz des Projektes zu berichten. Am Donnerstag, 31. März, bleibt das „Gelbe Haus“ wegen der Erweiterung geschlossen.