Countrymusic-Legende gibt Konzert in Uetze

Country-Legende Hermann Lammers-Meyer gastiert am 18. Juni am Irenensee. (Foto: Media-Farm)

Hermann Lammers-Meyer spielt am Irenensee

UETZE (r/jk). Am kommenden Sonnabend, 18. Juni, ab 20 Uhr gastiert der international bekannte Countrymusiker Hermann Lammers-Meyer solo auf der Open-Air-Strandbühne im Erholungspark Irenensee bei Uetze. „Herman, the German“ wie er in den USA genannt wird, bietet ein zwei Stunden-Programm mit Klassiker und eigenen Hits.
Seit mehr als 30 Jahren ist Hermann Lammers-Meyer, der Chef der Emsland Hillbillies, eine feste Größe in der deutschen und amerikanischen Countrymusic-Szene. Ob solo oder mit seiner Band, ständig ist er zwischen den USA und Deutschland unterwegs. Seine zahlreichen Hits sind ausschließlich in den legendären Hilltop-Studios in Nashville aufgenommen worden und die namhaftesten amerikanischen Musiker haben bei seinen Produktionen mitgespielt: Buddy Emmons an der Steel, der Super-Fiddler Buddy Spicher oder Jimmy Day. Hermanns Versionen von „Death of a Clown“ oder „Games people play“ im Duett mit Sandy Possey werden im Radio rauf und runter gespielt. Nicht zuletzt gehört Lammes-Meyer zu den fünf meistgespielten Interpreten in den europäischen Country-Radio-Charts. Am Irenensee bietet Hermann einen bunten Reigen von Country-Klassikern und seine zahlreichen eigenen Hits. Wenn er seine Steel jaulen lässt, schlägt jedes Country-Herz höher.
Karten für diese Veranstaltung gibt es für 6 Euro im VVK beim Marktspiegel in Burgdorf und an der Rezeption des Erholungsparks Irenensee (an der Abendkasse 8 Euro). Weitere Infos unter www.hermannlammersmeyer.de, www.irenensee.de oder per Tel. 05173/98120.