Bürgerschützenverein Hänigsen lädt zum Teamschießen ein

Mannschaftswettbewerb im donnerstags im Hänigser Schützenheim

HÄNIGSEN (r/jk). Zum diesjährigen Hänigser Schützenfest wird zum dritten Mal ein Mannschaftswettbewerb durchgeführt. Dazu sind alle Hänigser Vereine und freien Gruppen eingeladen. Geschossen wird in Teams mit mindestens fünf Teilnehmern, wobei nach oben keine Grenzen gesetzt sind. Möglich wäre ein Team aus einer Sparte oder Abteilung, einem ganzen Verein, aus Kollegen oder Nachbarn (mit 5, 20 oder mehr Teilnehmern). Auch Mitglieder des Bürgerschützenvereins dürfen sich den Teams anschließen bzw. auch selbst Teams bilden.
Es wird jeweils der beste Schütze innerhalb eines Teams ermittelt. Geschossen wird mit Luftgewehr auf 10 Meter Distanz, stehend aufgelegt. Es werden fünf Probeschüsse und dann fünf Wertungsschüsse abgegeben. Sieger ist jeweils der Teilnehmer eines Teams, der die höchste Ringzahl erreicht. Bei gleicher Ringzahl zählt der beste Teilerschuss. Geschossen werden kann nach vorheriger Anmeldung unter Angabe der Gruppengröße beim Schießsportleiter Hans-Carsten Mundt (Tel. 520) jeweils an den Donnerstagen vom 30. Juni bis einschließlich 4. August (in der Zeit von 20.00 bis 22.00 Uhr). Alternativ besteht die Möglichkeit, an den beiden Schießsonntagen, 7. und 14. August, vor dem Hänigser Schützenfest ohne Voranmeldung zu schießen. Das Startgeld beträgt 5 Euro je Teilnehmer, worin das Eintrittsgeld für das Festzelt am Schützenfestsonntag bereits enthalten ist.
Die Bekanntgabe der Ergebnisse und die Siegerehrung finden am Schützenfestsonntag ab 19.00 Uhr im Festzelt statt. Die jeweiligen Teamsieger bekommen eine Auszeichnung überreicht. Die zur Siegerehrung anwesenden Teammitglieder bekommen dann das Eintrittsband für den Sonntagabend ausgehändigt.