Buchvorstellungen im Video

Karin Unnasch-Scheller stellt im Video das Buch "42 Grad" von Wolf Harlander vor. (Foto: Screenshot)

Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen Uetze bietet digitale Alternative zum Bücherafé an

Uetze (r/fh). Das Büchercafé der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Uetze muss wegen der Corona-Epidemie ausfallen. Doch so ganz sang- und klanglos wollte die Gruppe ihre Veranstaltung nicht absagen. Deshalb bietet sie eine digitale Alternative an: Die Mitglieder haben eine Liste mit ihren Lieblingsbüchern erstellt und auf der Internetseite https://spd-uetze.de/asf verlinkt. „Einige von uns haben die Vorstellung ihres persönlichen Favoriten als Handy-Video aufgenommen“ erzählt Thordies Hanisch, Co-Vorsitzende der ASF. Ab dem 14. Dezember sollen noch weitere Filmbeiträge hinzukommen. 
Seit rund 30 Jahren schon stellen die Uetzer ASF-Frauen jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit ihre Lieblingsbücher des zurückliegenden Jahres in einer der Ortschaften der Gemeinde vor. „Viele Frauen, die in den letzten Jahren unsere Gäste waren, haben sich schon auf das diesjährige Büchercafé gefreut, bei dem wieder eine liebevolle Dekoration, Kaffee, Tee und selbstgebackener Kuchen für eine gemütliche Stimmung sorgen sollten“, sagt Franziska Greite-Schillert, ebenfalls Co-Vorsitzende. Sie äußert die Hoffnung, dass dies in 2021 wieder möglich sein wird: „Wir werden das Geschehen rund um Corona beobachten und uns Gedanken über weitere alternative Möglichkeiten machen.“