„BretterWelt“ führt Schillers „Kabale und Liebe“ auf

Wann? 08.10.2010 19:30 Uhr

Wo? Schulzentrum Uetze, Marktstraße 6, 31311 Uetze DEauf Karte anzeigen
Uetze: Schulzentrum Uetze |

Aufführungen am 2. und 8. Oktober im Uetzer Schulzentrum

UETZE (r/jk). Nach knapp eineinhalb Jahren ist es wieder soweit. Das Amateurtheater „BretterWelt“ zeigt Friedrich Schillers bürgerliches Trauerspiel „Kabale und Liebe“ und feiert mit dieser Inszenierung gleichzeitig das zehnjährige Bestehen der Uetzer Theatergruppe. Anlässlich dieses Jubiläums lädt „BretterWelt“ alle Zuschauer zur Premiere am Sonnabend, 2. Oktober, ab 18.30 Uhr zu einem kostenlosen Sektempfang ein.
In „Kabale und Liebe“ will Ferdinand von Walter, der Sohn eines ruchlosen Präsidenten, die Bürgertochter Luise Miller heiraten. Von diesem Umstand durch seinen Sekretär Wurm, Ferdinands heimlichen Rivalen, unterrichtet, versucht der Präsident im Interesse der eigenen Machterhaltung die Hochzeit mit allen Mitteln zu unterbinden und eine Hochzeit mit der Geliebten des Fürsten, Lady Milford, zu arrangieren. Auch bei Luises Vater stößt die Verbindung mit Ferdinand auf wenig Gegenliebe. Trotzdem verteidigt Ferdinand die Familie Miller zunächst gegen Verfolgung durch seinen Vater. Während Ferdinand vergeblich versucht, Luise zur gemeinsamen Flucht zu überreden, schmieden Wurm und der Präsident den Plan, die Liebenden durch Eifersucht zu entzweien. Ein erzwungener Liebesbrief Luises an einen Fremden entfacht Ferdinands Zorn und das Stück steuert auf die unvermeidliche Katastrophe zu.
Es spielen: David Dämmer, Klaus-Peter Großmann, Birgita Habermann, Andy Meyer, Annalena Pätzold, Birgit Rode und Thomas Stolze. Die Regisseure Thomas Stolze und Christian Krause haben das Stück von einem Großteil seiner Längen befreit und leicht modernisiert, sodass mit einer Spieldauer von rund 100 Minuten zu rechnen ist. Die Sprache Schillers jedoch wurde weitestgehend beibehalten.
Die Aufführungen finden am Samstag, 2. Oktober (Premiere mit Sektempfang), sowie am Freitag, 8. Oktober, jeweils ab 19.30 Uhr in der Agora des Schulzentrums Uetze statt. Eintrittskarten sind zum Preis von 8 Euro (ermäßigt 5 Euro) bei der Firma Schüler/Asnet in Uetze bzw. Hänigsen erhältlich.