Besinnliche Stunde im Advent

Viele Besucher genossen das Konzert des Vocal-Ensembles in der festlich geschmückten Kirche.

Festliches Konzert mit dem Vocal-Ensemble Vox Spiritus

UETZE (dno). Die Johannes-der-Täufer Kirche in Uetze war von außen festlich angestrahlt, ihr Glockengeläut erschallte kurz vor 17 Uhr durch das ganze Dorf. Und während vor ihren Toren ein emsiges Gewusel auf dem Uetzer Weihnachtsmarkt herrschte, war es in der Kirche ruhig und beschaulich: Weihnachtliches Tannengrün und Lichter zierten die Kirchenbänke.
Und zum Adventskonzert des Vocal-Ensemble „Vox Spiritus“ waren sie gut zur Hälfe mit Besuchern gefüllt; auch auf der Empore fanden einige Gäste ihren Platz. Die acht jungen Musikstudenten aus Hannover sangen weihnachtliche Lieder - von der Renaissance bis zur Gegenwart, teils klassisch, teils modern interpretiert. Zum Repertoire gehören zum Beispiel Werke von Michael Praetorius, Johann Sebastian Bach und den King's Singers, darunter "Gebor'n ist Gottes Söhnelein“ und „Es ist ein Roß entsprungen“.
Die engagierten Musiker treffen sich aus Freude an der Musik, die sie gerade in der Adventszeit ihrem Publikum weitergeben möchten. Das Uetzer Publikum kam jetzt bereits zum zweiten Mal in diesen Genuss. Denn auch im vergangen Jahr war "Vox Spiritus" in der Johannes-der-Täufer Kirche aufgetreten.
Das liegt auch daran, dass sich das Ensemble-Mitglied Leon-Maurice Teichert seiner Heimat verbunden fühlt. Schon mit sechs Jahren sang er im Kinderchor des Liederkranzes, später trat er dem Knabenchor Hannover bei und machte als Jugendlicher sein Abitur in Wernigerode auf dem Landesmusikgymnasium. Heute studiert er in Hannover Musik. „Ein wundervolles Konzert und ganz tolle Stimmen“, lobte eine Besucherin.