Auto landet im Bach

Ehefrau des Fahrers erleidet leichte Verletzungen

Hänigsen (r/fh). Bei dichtem Nebel ist ein 51-Jähriger mit seinem Mazda in einen Bachlauf gefahren. In dem Auto saßen auch seine Ehefrau und zwei weitere Mitfahrer. Seine Ehefrau erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen im Bereich des Oberkörpers und wurde zur Behandlung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand ein höherer fünfstelliger Schaden. Die Hänigser Ortsfeuerwehr war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.
Am Sonntag, 11. Juli, gegen 22.15 Uhr war die Gruppe in dem Mazda auf der Verlängerung des Kasparsweg in Richtung Wathlingen unterwegs gewesen. Aufgrund einer plötzlich auftretenden Nebelwand übersah der 51-jährige Fahrer, dass der ausgewählte Weg in einer T-Kreuzung endete. Er fuhr über die Kreuzung hinaus in einen Bachlauf. Der Mazda blieb auf der Fahrerseite liegen.
Alle Insassen konnten sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Die Ehefrau des Unfallfahrers wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Wie es genau zu dem Unfall gekommen ist, ermittelt die Polizei noch.