AsF Uetze zeigt preisgekrönten Film

Wann? 14.04.2010 20:00 Uhr

Wo? Haus am Pappaul, Am Pappaul 2, 31311 Uetze DEauf Karte anzeigen
Uetze: Haus am Pappaul |

Filmabend am 14. April in Hänigsen

UETZE/HÄNIGSEN (r/jk). Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) Uetze lädt zu einem besonderen Filmabend am Mittwoch, 14. April, ins Haus am Pappaul in Hänigsen ein. Auch Männer sind herzlich willkommen. Gezeigt wird der mehrfach preisgekrönte Film von Regisseur Bernhard Sinkel „Lina Braake oder Die Interessen der Bank können nicht die Interessen sein, die Lina Braake hat“.
Der große deutsche Publikumserfolg aus der Mitte der 1970er-Jahre zeigt Lina Carstens und den Erzschurken der deutschen Filmgeschichte, Fritz Rasp, als umtriebiges und schlagfertiges Gaunerpärchen. Sinkels sympathische Aufforderung zum zivilen Ungehorsam erhielt bei der Berlinale und bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises vier Hauptpreise.
Das Lexikon des Internationalen Films urteilt: „Mit skurrilem Humor, Witz und Fantasie erzählte und hervorragend gespielte Komödie, die sich für die Rechte alter Menschen stark macht.“
Aktuell läuft in den Kinos ein Remake unter dem Titel „Dinosaurier – gegen uns seht ihr alt aus!“. Ein Vergleich der beiden Fassungen lohnt sich.
Die Handlung: Der Vermieter von Lina Braake hat ihr lebenslanges Wohnrecht eingeräumt, doch nach seinem Tod setzt die Bank sie einfach vor die Tür. Im Altersheim droht sie zunächst in Lethargie zu versinken, doch dann lernt sie den 84-jährigen Heimbewohner und Bankbetrüger Gustaf Härtlein kennen. Gemeinsam beschließen sie, der Bank eins auszuwischen.
Einlass ist um 19.30 Uhr, der Film beginnt um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Der antiquarische Büchertisch der AsF bietet eine reiche Auswahl an Büchern, die zum Kilopreis von 5 Euro erstanden werden können. Ein Häppchenbüffet und eine kleine Getränkeauswahl runden den Abend ab. Der Erlös geht an den Sozialfonds zur Unterstützung armer Kinder in der Gemeinde Uetze.