Andacht für und mit Flüchtlingen

Andacht in mehreren Sprachen in Uetzer Kirche

UETZE (r/jk). Ab dem 20. November lädt die evangelische Kirche in Uetze und Umgebung zur Wochenschluss-Andacht in die Johannes-der-Täufer-Kirche Uetze ein. Jeweils freitags ab 18 Uhr wird diese Andacht in mehreren Sprachen gefeiert. Auch Elemente aus der Tradition des orientalischen Christentums sind ansatzweise aufgenommen worden.
„Es ist uns wichtig, dass auch Christinnen und Christen, die ihr Zuhause verlassen mussten, hier eine kirchliche Heimat finden“, sagt Pastor Andreas Wesselmann- Mahler von der Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen. Die Einladung zur Teilnahme richtet sich sowohl an Flüchtlinge als auch an die Gemeindeglieder vor Ort. „Im gemeinsamen Singen und Beten können persönliche Erlebnisse ebenso vor Gott gebracht werden, wie unsere Sehnsucht nach Frieden und Versöhnung“, sagt Pastorin Heidrun Kück-Witzig von der Kirchengemeinde Uetze-Katensen.
Die erste Andacht wird am Freitag, 20. November, um 18 Uhr in der Johannes-der-Täufer-Kirche Uetze mit Pastor Wesselmann-Mahler gefeiert.